Tag Archives: Atlassian

Von der Idee zur Innovation: Wie Jira Entwicklungsteams hilft, das Warum und das Wie zu beantworten

Vorschaubild

Es gibt zwei entscheidende Dinge, die passieren müssen, um eine potenziell werthaltige Idee zum Leben zu erwecken. Erstens muss das Team das “Warum” bestimmen: Weshalb ist die Idee es wert, dass sie weiter verfolgt wird? Rechtfertigen die erwarteten Auswirkungen den Aufwand? Löst sie ein Kundenproblem? Unterstützt sie die Geschäftsziele? Wenn sich das Warum als ausreichend vielversprechend herausstellt, muss das Team die Frage beantworten, wie es die Idee Wirklichkeit werden lassen wird. Welche Arbeiten sind notwendig? Wer wird beteiligt sein? Wie ist die Zeitplanung? Diese Fragen zu beantworten, erfordert viel Kommunikation und Zusammenarbeit. Jira stattet Teams mit integrierten Werkzeugen aus, die ihnen dabei helfen – von der Ideenfindung bis zur Auslieferung von Innovationen.

Atlassian Guard – eine zusätzliche Verteidigungslinie für deine Cloud-Daten

Auf der jährlichen Kunden- und User-Konferenz Team ’24 hat Atlassian eine Nachricht verkündet, die dich als Atlassian-Cloud-Kunde vermutlich aufhorchen lässt: Zusätzlich zu den bekannten technischen und strukturellen Sicherheitsvorkehrungen, die es für die Atlassian Cloud bereits gibt, liefert der Hersteller demnächst ein neues Feature-Set aus, das eine weitere wertvolle Schutzebene implementiert. Es trägt den Namen Atlassian Guard. Hier sind erste Details.

Wie Entwicklungsteams Jira Service Management für ihre Zwecke und Ziele nutzen

Vorschaubild Blog Jira Service Management

Um in High-Velocity-Bereiche vorzustoßen, muss zwischen den IT- und den Entwicklungsteams ein nahtloses Alignment bestehen. Da Jira Service Management auf derselben Plattform wie Jira Software basiert, ermöglicht diese Lösung genau das. Wenn beide Unternehmensbereiche auf einer gemeinsamen Software-Basis zentralisiert sind, können Entwickler*innen Code schneller ausliefern, während die IT-Kolleg*innen in der Lage sind, dem gesamten, durchgängig sichtbaren Prozess zu folgen. Wie können Entwicklungsteams Jira Service Management derart optimieren, dass sie ihre Autonomie wahren und gleichzeitig ein enges Zusammenspiel mit den IT-Teams herstellen? Das beleuchten wir in diesem kompakten Beitrag.

Der richtige Zeitpunkt für die ITSM-Implementierung ist jetzt!

ITSM Specialization

Der Weg zur Etablierung eines professionellen, systematischen IT-Service-Managements ist von Hürden gespickt und voller offenen Fragen. Die beste Unterstützung auf dieser Reise bietet ein Partner mit offizieller Atlassian ITSM-Spezialisierung. So kann sich dein Team bei der ITSM-Implementierung die Erfahrungen anderer Organisationen zunutze machen und zeitraubende, kostspielige Fehler vermeiden.

Das neue Jira – Jira Software und Jira Work Management werden zu einem Produkt vereint

Jira Work Management Jira Software Merge Blog

In der dynamischen, technisch geprägten Welt der modernen Wissensarbeit ändern sich die Dinge schnell – und in der Regel ändern sie sich derart, dass sie komplizierter und schwieriger werden. Da ist es eine willkommene Abwechslung, wenn das Gegenteil zutrifft und die Dinge einfacher werden statt komplizierter, oder? Bei der diesjährigen Ausgabe der Kunden- und User-Konferenz Team ’24 hat Atlassian soeben eine solche Vereinfachung verkündet – und sie betrifft das Produktflaggschiff von Atlassian: Die beiden separaten Tools Jira Software und Jira Work Management werden zu einer Lösung verschmolzen. Diese trägt nun den simplen Namen Jira, ganz ohne Namensanhängsel.

Moderne Softwareentwicklung: Integrative Verbesserungen in Jira, Compass und Bitbucket

Die moderne Softwareentwicklung ist ein komplexer Prozess – und die Verantwortlichkeiten der Entwicklungsteams werden immer umfangreicher. Diese Komplexität lässt sich besser handhaben, wenn alle nicht miteinander verknüpften Informationen an einem zentralen Ort zusammengeführt werden. Dadurch sinkt die Last, Informationen zu sammeln und zu koordinieren – und die Teams können sich eher auf diejenigen Dinge fokussieren, auf die es ankommt: Probleme lösen, Code schreiben, lernen. Nun hat Atlassian einige neue Möglichkeiten eingeführt, um die Prozesse zwischen Jira, Bitbucket und Compass zu vereinfachen und dadurch die Developer Experience zu verbessern.

Mit Custom-Merge-Checks für Bitbucket individuelle Compliance- und Qualitätsanforderungen im Merge-Prozess abbilden

Bitbucket

In das Produktivsystem eines Software-Teams soll ausschließlich hochqualitativer Code eingeführt werden. Um das zu gewährleisten, bieten moderne Quellcode-Management-Systeme und CI/CD-Pipelines wie Bitbucket diverse Mechanismen, die den Teams manuelle Arbeit abnehmen. Zu diesen Automatisierungen gehören sogenannte Merge-Checks. Nun hat Atlassian ein Feature vorgestellt, das es deinem Team erlaubt, seine ganz eigenen Checks zu erstellen, um seine unikalen Testfälle abzubilden: die Custom-Merge-Checks für Bitbucket.

Mit der Templating.app einfach Projektvorlagen in Jira erstellen

Vorschaubild Templating.app einfach Projektvorlagen in Jira erstellen

Wenn ein Team ein Projekt starten will, gibt es häufig gewisse organisatorische Zwänge, die verhindern (sollen), dass das Team sich austobt, ohne in Jira auf administrative Konventionen zu achten. Hier kommt es auf die richtige Mischung aus Orientierungshilfe und Freiheit an, um zu gewährleisten, dass einerseits die administrativen Vorgaben des Unternehmens eingehalten werden und das Team andererseits in seiner kreativen Arbeit an Innovationen nicht ausgebremst wird. Die Templating.app für Jira unterstützt diesen Balanceakt: Nun haben Admins die Möglichkeit, Projektvorlagen zu erstellen, die Nicht-Admin-User jederzeit nutzen können, um ihre eigenen Projekte zu initiieren.

Werde sicher im Umgang mit Confluence Data Center – Lernpfade in der Seibert Academy

Werde sicher im Umgang mit Confluence Data Center – Lernpfade in der Seibert Academy

Es gibt viele gute Gründe für die Atlassian Cloud, doch einige Unternehmen mit strengen gesetzlichen Vorgaben oder der Notwendigkeit einer selbstverwalteten Datenumgebung setzen noch immer auf Atlassian Data Center. Damit sich Newbies schnell in Confluence Data Center zurechtfinden und die wichtigsten Funktionen beherrschen, bieten wir in unserer Seibert Academy mit “Dein Start in Confluence Data Center” den passenden Lernpfad an. In diesem Blogartikel verraten wir dir alles, was du darüber wissen musst.

Jira Work Suggestions: Mehr Effizienz und eine bessere Developer Experience für Entwicklungsteams

Jira Work Suggestions

Aufgaben priorisieren und diese dann abarbeiten – das funktioniert in der Theorie prima, aber meistens nur in dieser. In der Praxis sind Sprints selten statisch. Dinge ändern sich, jedes Entwicklungsteam weiß davon ein Lied zu singen. Code muss reviewt, manchmal gar vollständig überarbeitet werden. Sicherheitslücken treten auf. Und diese einzelnen Stücke müssen die Teammitglieder Tool-übergreifend einsammeln. Oft ist es schwierig, die richtigen Ad-hoc-Aufgaben zu identifizieren, die schnellstmöglich bearbeitet werden sollten. Das neue Feature-Set Jira Work Suggestions hilft deinem Team dabei: Es zeigt dir automatisch offene Arbeiten über deine Tools hinweg, die deiner Aufmerksamkeit bedürfen.