Tag Archives: Projektmanagement

Das neue Jira – Jira Software und Jira Work Management werden zu einem Produkt vereint

Jira Work Management Jira Software Merge Blog

In der dynamischen, technisch geprägten Welt der modernen Wissensarbeit ändern sich die Dinge schnell – und in der Regel ändern sie sich derart, dass sie komplizierter und schwieriger werden. Da ist es eine willkommene Abwechslung, wenn das Gegenteil zutrifft und die Dinge einfacher werden statt komplizierter, oder? Bei der diesjährigen Ausgabe der Kunden- und User-Konferenz Team ’24 hat Atlassian soeben eine solche Vereinfachung verkündet – und sie betrifft das Produktflaggschiff von Atlassian: Die beiden separaten Tools Jira Software und Jira Work Management werden zu einer Lösung verschmolzen. Diese trägt nun den simplen Namen Jira, ganz ohne Namensanhängsel.

Wie Jira Work Management die Basics des Projektmanagements unterstützt und Projekte effizienter macht

Vorschaubild Jira Work Management und Projektmanagement

Die Welt des Projektmanagements ist komplex und die Projektverwaltung ein beständiges Jonglieren und Abwägen von Anforderungen, Ressourcen, Stakeholder-Wünschen, Teambedürfnissen und weiteren Einflussfaktoren. Um die Erfolgsaussichten ihrer Projekte zu erhöhen, steht das Projektmanagement unter Zugzwang, einige wichtige Grundlagen abzubilden – und dabei kann Jira Work Management wertvolle Dienste leisten. Sehen wir uns die Möglichkeiten einmal genauer an.

In Jira-Vorlagen Abhängigkeiten und Querverbindungen sichtbar machen – mit der Templating.app

Templating.app

Projektverwaltung und Produktmanagement sind komplex. Und das Management von Abhängigkeiten ist eine essenzielle Voraussetzung für reibungsarme Abläufe und Projekte. Sie müssen identifiziert und sichtbar gemacht werden. Die Templating.app für Jira hilft deinem Team dabei, denn sie ermöglicht es nun, die Vorgänge einer Vorlage untereinander und mit bereits bestehenden Issues zu verknüpfen!

Zusammenspiel zwischen Jira und Confluence: 3 Beispiele für eine wirkungsvolle Integration

Jira Project Pages Artikelbild

Nicht nur die ausgereiften Funktionen der einzelnen Produkte, auch die tiefe Verzahnung zwischen ihnen machen die Tools von Atlassian so erfolgreich und mächtig. Wenn Teams sowohl Jira als auch Confluence verwenden, ergeben sich zusätzliche Optionen, die geeignet sind, die Produktivität fördern, die Sichtbarkeit von Informationen verbessern und ungeliebte manuelle Aufgaben reduzieren. In diesem Beitrag zeigen wir drei Beispiele, wie sich Jira und Confluence gemeinsam besonders wirksam nutzen lassen.

Wirkungsvolle Werbekampagnen im Handumdrehen – mit Jira-Vorlagen von Templating.app

Werbekampagnen beinhalten viele kleinteilige Aufgaben, die zum Teil hierarchisch voneinander abhängig sind. Das heißt: Hier muss viel und intensiv geplant werden. Gerade Agenturen, für die das das “Brot-und-Butter-Geschäft” darstellt, müssen daher stets aufs Neue kreative Inhalte liefern und gleichzeitig das Projektmanagement sicherstellen – gerade letzteres frisst dabei häufig viel Zeit durch immer wiederkehrende Aufgaben. Templating.app für Jira Cloud kann hier wirkungsvoll Abhilfe schaffen. Wir erklären, wie es funktioniert.

Jira Work Management – eine Brücke zwischen technischen und Business-Teams

Jira Work Management

Wenn nicht-technische Teams auf die Jira-Lösung der technischen Teams aufspringen, sind sie mit Features und Begriffen konfrontiert, die eben auf technische Anforderungen abzielen und die Bedürfnisse von Business-Teams nur bedingt widerspiegeln. Doch Jira Cloud holt nun auch diese Teams ab: Mit Jira Work Management können alle Business-Teams in der Jira-Umgebung an Produkten arbeiten, Ideen in Projekte umsetzen und ihren Anteil daran leisten, Kundenwert schaffen. In diesem Blogpost wollen wir einmal die neuesten Funktionen vorstellen, die Atlassian in letzter Zeit für Jira Work Management ausgeliefert hat.

So leicht organisierst du deine Beratungsprojekte in Jira – mit Templating.app

So leicht organisierst du deine Beratungsprojekte in Jira – mit Templating.app

Work smarter, not harder! Wir stellen dir Templating.app, unsere Erweiterung für Jira Cloud, vor, die dir das wiederholte Anlegen von den immer gleichen Aufgaben abnimmt. Mit einem Tutorial zeigen wir dir, wie du Templating.app im Rahmen von Beratungsprojekten gewinnbringend einsetzen kannst.

Die Team-Produktivität skalieren mit Jira Work Management Premium

Jira Work Management

Unternehmen, die diverse unterschiedliche Jira-Projekte brauchen, um ihre laufenden crossfunktionalen Arbeiten zu managen, haben eine Produktivitätsebene erreicht, die bereit für die Skalierung ist. Der neue Premium-Tarif von Jira Work Management bietet Kunden mehr Sichtbarkeit, mehr Automatisierungsmöglichkeiten und mehr Kapazitäten, um Brücken zwischen Teams zu bauen und jederzeit ein klares Bild von der aktuellen Arbeit entstehen zu lassen.

Deine Sprint-Retrospektive in Confluence und Jira leicht gemacht – Retro-Feeling mit draw.io

Beitragsbild Retrospektive in Jira mit draw.io

Steht die Retrospektive eines Projekts an, ist das immer auch ein Grund zum Feiern – schließlich liegt viel Arbeit hinter dem Team, die sich nun hoffentlich gelohnt hat. In der Retro ist ein gemeinsamer Rückblick angesagt. Und dabei kann draw.io für Jira hervorragende Dienste leisten!° Zum Beispiel mit einer Retro-Vorlage: Hier könnt ihr während des Meetings sämtlichen Input festhalten und To-dos ableiten, die helfen können, dass es beim nächsten Projekt noch besser läuft. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie das in Jira und in Confluence mit Hilfe von draw.io funktioniert.

Jira Cloud: Tipps aus der Praxis – Resolution-Feld wieder leeren

Praktischer Workaround für Jira Cloud: Resolution-Feld wieder leeren

Wenn ein Vorgang in Jira Cloud seinen finalen Status erreicht, erhält dessen Resolution-Feld einen Wert und Jira geht davon aus, dass der Lebenszyklus des Vorgangs zu Ende ist. Aber was ist, wenn der Vorgang wiedereröffnet wird, etwa weil er versehentlich geschlossen wurde? Leider wird dabei das Resolution-Feld nämlich nicht automatisch wieder geleert. Ein Workaround auf Basis der Jira-Automation aus der Atlassian-Community schafft Abhilfe.