PlattformenData Center

Überlegst du, auf Atlassian Data Center umzusteigen?

Mit so viel (oder so wenig) Aufwand solltest du rechnen

17. February 2023

Bei dem Gedanken, unfreiwillig weg von Atlassian Server hin zu Data Center oder Cloud migrieren zu müssen, erhöht sich bei vielen Personen der Blutdruck. Immerhin schießen einem direkt Horror-Szenarien durch den Kopf. Dagegen haben wir einen erschreckend simplen Blutdrucksenker parat – nämlich ausreichende Vorbereitung der Migration, mit allem was dazugehört. Hier verraten wir dir, was du für eine reibungslose Migration tun kannst!
Überlegst du, auf Atlassian Data Center umzusteigen?

Mit Bekanntgabe, dass die Server-Produktreihe im Februar 2024 eingestellt wird, hat Atlassian viele Kunden unter Zugzwang gesetzt. Es ist unausweichlich: Du musst den Weg, den du bisher mit dem Betrieb über Atlassian Server gegangen bist, verlassen. Doch der Weg endet nicht einfach so abrupt. Du gehst stattdessen schnurstracks auf eine Weggabelung zu – die eine Richtung führt dich zu Atlassian Data Center, die andere in die Cloud. Und der Zeitpunkt, um deine nächsten Schritte und Entscheidungen zu planen, rückt unaufhaltsam näher.

 

Eine gut informierte Entscheidung treffen

Die meisten Kunden folgen der Atlassian-Strategie und wechseln zu den Cloud-Lösungen von Jira, Confluence und Co. Doch nicht jedes Unternehmen ist bereit oder willens, diesen Schritt zu gehen. Die Gründe dafür sind vielfältig und individuell. Bei manchen Organisationen stehen Compliance-Vorgaben und externe Branchenregulierungen der Entscheidung für die Cloud im Wege. Andere wollen die volle Kontrolle über ihre Daten nicht aus der Hand geben. Und Datenschutzfragen sowie die Anforderungen der DSGVO sind und bleiben ein heiß diskutiertes Thema mit vielen Unsicherheiten.

Für diese Kunden ist Data Center momentan die besser geeignete Option. Aber damit ergeben sich weitere Fragen: Wie komplex ist so eine Migration? Wie lange dauert sie? Und welche Herausforderungen sind im Hinblick auf die Konsolidierung von Instanzen oder bei der Migration von Erweiterungs-Apps zu erwarten?

Wenn wir uns die Data-Center-Option ansehen, dann müssen wir zugeben: Ja, der Umstieg ist ein nicht zu unterschätzendes Unterfangen, da die Migration durchaus Auswirkungen auf den ROI (Return of Investment) deines Unternehmens hat. Aber: Wenn du den Umzug zu Atlassian Data Center richtig planst und nach Anleitung durchführst, kann dieser Schritt genau der richtige für deine Enterprise-Organisation sein.

 

Jede Data-Center-Migration ist einzigartig

Wenn du dein Deployment-Modell technisch und organisatorisch umstellst – was bei einer Migration der Fall ist –, willst du natürlich wissen, welcher Aufwand damit einhergeht und welche Ausfallzeiten zu erwarten sind. Darauf gibt es keine allgemeingültigen Antworten, denn sie hängen stark von deinen Anforderungen an die Infrastruktur und der Komplexität des Bestandssystems ab.

Der einfachste Weg besteht darin, Data Center in einer nicht geclusterten Umgebung aufzusetzen. Was bedeutet das? Wenn du Data Center in einer nicht geclusterten Umgebung betreiben willst, dann kannst du das System in derselben Infrastruktur laufen lassen, die du bisher für Atlassian Server genutzt hast. Was du dafür tun musst? Lediglich einen neuen Lizenzschlüssel einspielen – und schon ist das Upgrade ausgerollt und dir stehen die zahlreichen Enterprise-Features von Data Center direkt zur Verfügung! Bei diesem Vorgehen hast du überhaupt keine Ausfallzeiten und kannst ein reibungsloses User-Erlebnis erreichen.

 

Die Qual der Wahl

Data Center eröffnet dir viele verschiedene Möglichkeiten. Das kann anfangs durchaus zu einer gewissen Verunsicherung führen.

Einige Kunden befürchten beispielsweise, dass ihre Hardware nicht geeignet sein könnte, um Data Center vollumfänglich zu nutzen. Doch für diese Sorge gibt es eine Lösung, denn es gibt eine Alternative zum Betrieb auf eigener physischer Hardware: Du kannst deine Instanz bei einem Infrastructure-as-a-Service-Anbieter wie Amazon Web Services oder Microsoft Azure aufsetzen. Data Center bringt dafür umfangreiche Templates mit, die die Installation und Konfiguration erleichtern und deinem Team helfen, das Beste aus den beiden Welten Data Center und Public Cloud herauszuholen.

 

Zeit und Geld sind kostbare Güter

Natürlich spielt der Kostenfaktor bei einer Migration ebenfalls eine Rolle. Unsere Erfahrung zeigt dabei: Je besser eine Migration geplant ist, desto reibungsärmer geht sie vonstatten und desto günstiger ist sie auch schlussendlich. Eine rechtzeitige Beschäftigung mit der Thematik macht sich in Form einer schnellen und erfolgreichen Migration bezahlt.

Du kannst die Weichen für eine gelungene Migration unter anderem stellen, indem du deine bestehende Instanz genau unter die Lupe nimmst und überprüfst, welche Aspekte für die Migration noch optimiert werden können. Wir können dir Folgendes empfehlen:

  • Sichte die Dokumentation der bestehenden Prozesse und prüfe alle vorhandenen Apps.
  • Spiele das Update mit dem jüngsten Long-Term-Support-Release ein.
  • Evaluiere die Instanzgröße und schätze die Wachstumsrate für eine entsprechende Skalierung.
  • Prüfe die Leistungen und Funktionen des Atlassian Server.
  • Identifiziere und korrigiere suboptimale Konfigurationen.

 

Ein gut ausgearbeiteter und detaillierter Plan ist zwar keine Garantie für eine kinderleichte Migration ganz ohne Überraschungen, er kann aber dazu beitragen, manche Gefahren auszuschließen und das Ziel “Data Center” schneller und besser zu erreichen.

Falls du dir Gedanken um die konkreten Kosten einer Migration machst, kannst du dir gerne hier mal die Festpreise für unser Migrationsangebot ansehen.

 

Migration zu Data Center: Weniger Aufwand als gedacht!

Letztlich können wir festhalten: Ja, die Migration zu Atlassian Data Center kann aufwändig sein, allerdings oftmals weniger aufwändig, als befürchtet. Den meisten Migrations-Horrorszenarien kann man mit genügend Informationen ihren Schrecken nehmen!

 

Wir sind dein Partner für Atlassian Data Center

Hast du Fragen rund um Atlassian Data Center? Wir helfen dir gerne dabei, zu beurteilen, ob ein Wechsel von Server zu Data Center für dein Unternehmen sinnvoll ist: Als Atlassian Platinum Solution Partner mit Erfahrungen aus tausenden Atlassian-Projekten beraten wir dich bei der Evaluation eines Lizenzmodells, das optimal auf dein Unternehmen passt, kümmern uns um sämtliche Details deines Lizenz-Set-ups und unterstützen dich bei der Skalierung deiner Atlassian-Produkte. Nimm einfach Kontakt zu uns auf!

Inhalt

Seibert Solutions Blog

Wissen, Infos & Updates aus dem Atlassian Universe

Als größter Atlassian Platinum Solution Partner im deutschsprachigen Raum decken wir die komplette Bandbreite der Atlassian-Produkte in den Bereichen Lizenzen, Beratung, Betrieb, Support und Weiterbildung ab.

Wir freuen uns auf deine Nachricht!
Updates, Know-How & News direkt in deine Inbox
Das Atlassian Update von Seibert Solutions