Organisation für Komplexität 3: Niels Pfläging und Martin Seibert über die Optimierung komplexer Systeme

Wie lassen sich komplexe Systeme verbessern – und wie nicht?

Das neue Buch des Beraters, Autors und Systemtheoretikers Niels Pfläging (WebsiteTwitterXING) heißt Organisation für Komplexität. Nach unserem ersten sehr ausführlichen Gespräch – damals darüber, warum Management verzichtbar ist – haben wir uns vor kurzem erneut im //SEIBERT/MEDIA-Office getroffen, um über die Kernthesen eben dieses Buchs zu sprechen.

Aus diesem spannenden Interview sind insgesamt fünf recht ausführliche Videos geworden. Der erste Teil dreht sich um die Skalierbarkeit von Organisation für Komplexität, in Teil zwei geht es um die Unterscheidung zwischen komplex und kompliziert. Dieses dritten Video widmet sich nun der Frage, wie sich komplexe Systeme "verbessern" lassen – und wie nicht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weiterführende Infos

Vortrag von Niels Pfläging: Agile Organisationsformen als Antwort auf den allgegenwärtigen Wandel
Interview: Bye-bye Management – Einführung und Theorie
Interview: Bye-bye Management – Maßnahmen und Praxistipps
Agile Organisation bei //SEIBERT/MEDIA

ACHTUNG!
Unsere Blogartikel sind echte Zeitdokumente und werden nicht aktualisiert. Es ist daher möglich, dass die Inhalte veraltet sind und nicht mehr dem neuesten Stand entsprechen. Dafür übernehmen wir keinerlei Gewähr.

Schreibe einen Kommentar